Jonny

23.09.17 Ich hab wieder ein Pony! Irgendwie läßt es mich doch nicht los und so schleiche ich jetzt 2 x täglich durch den Wald. Einmal mit den Hunden und dann nochmal hoch zu Ross.

Jonny ist erst vier Jahre alt und muß noch viel lernen. Für nette Ausritte langt es aber schon.

Gestiefelt und gespornt, bereit zum Abmarsch. Leider ist Jonny ein reiner Dreigänger und so traben wir durch den Forst bis er ein neues und schrööökliches Ding entdeckt und ich ihn ein Stückchen führen muß.

Bin ja gut zu Fuß, da ist das egal. Wir verstehen und gut und das ist ja erst der Anfang.

Blick auf Beutelhausen,  Oktober 2017
Blick auf Beutelhausen, Oktober 2017

24.10.17 Seit 10 Wochen ist Jonny jetzt da und mir kommt es vor wie schon immer.

Mit den Hufschuhen klappt es gut und ich muß mich eher bremsen damit ich nicht zu lange Runden mit ihm gehe.

Der Galopp ist holprig, aber er bietet ihn immer öfter auch im langsamen Tempo an.

02.01.18 Winterpause. Kalt und naß ist nicht dem Jonny seines! Der Boden ist rutschig oder gefroren und hart, auch nicht seins!

Dann machen wir halt Pause, das schadet ihm nicht und er kann die vier Zentimeter, die er hint höher ist als vorn, noch ausgleichen.

Jonny hat einen neuen Freund.
Jonny hat einen neuen Freund.

08.02.18 Von seiner Sportlerfigur ist nicht viel geblieben. Heubauch und Winterpelz, so soll ein Pony aussehen.

Jonny hat immer weniger Lust ins Gelände zu gehen und ich habe immer weniger Lust mit ihm zu streiten, vor allem, da ich ja den Fáni hab, der gerne raus geht.

Tja, so schnell wird man zum Beistellpferd.

17.02.18 Rundum zufrieden ist das Trabertier jetzt. Er schaut mich jetzt ganz anders an und ich würde sagen "wohlgesonnen" trifft es am besten. Mit seinem Ponyfreund harmoniert er immer noch sehr gut und es sieht so aus als würde er seine verlorene Fohlenzeit nachholen. LUSTIG ist der!

März 2018
März 2018