Ich bin die Jutta mit den vielen J`s

Das kommt daher das die Namen meiner Hunde alle mit dem Buchstaben "J" anfangen.

 

Ich wohne in der Nähe von Adlkofen in einem kleinen Häuschen am Waldrand.

Ja, die Hunde! Um sie dreht sich bei mir Alles!

 

Seit ein paar Jahren bin ich auf den Spitz gekommen  und in letzter Zeit nehme ich immer mehr Pflegespitze  bei mir auf, die sonst wenig Aussicht auf Vermittlung hätten.

 

 

Ach ja! Fotografieren tu ich auch gerne! Und Bambus pflanzen und beobachten.

 

Zu all diesen Themen gibt es auf meiner Homepage etwas zu entdecken. Viel Spaß dabei!

 

Jutta und die J`s

14.07.13 Auch hier mal ein Update, weil sich doch was ändert in meinem Leben! Nach 25 Jahren habe ich die ambulante Krankenpflege aufgegeben und bin jetzt bereit mich neu zu orientieren.

11.06.14 ich orientiere mich immer noch. Inzwischen weiß ich aber ganz genau was ich nicht mag. Ich genieße die freie Zeit und betätige mich zwischenzeitlich als Fuchsmutter. Mir war das letzte Jahr keine Minute langweilig!

Ein kleines Video. Morgens um halb Fünf in Öd
Ein kleines Video. Morgens um halb Fünf in Öd

19.03.17 Weniger ist mehr. Immer noch komme ich gut über die Runden und lebe jeden Tag so wie ich es möchte. Nebenbei bin ich 35 Kilo leichter geworden und es ist noch kein Ende in Sicht.

Die Hunde und das Nachbarspony freuen sich über die langen Spaziergänge. Natürlich kommt auch die Hängematte nicht zu kurz!

14.08.17 Das Leben ist leicht. Jetzt habe ich mein Gewicht bald halbiert und lasse mich wieder durchs Leben tragen.

Umringt von einer fröhlichen Welpenschar und nach einem Morgengassi von 15 Kilometern bereite ich mich auf den Winter vor und kriege meinen üblichen Herbstfleiß.

25.08.18 Und schon wieder ist ein Jahr um. Tiere kommen und gehen und mir geht gut.

Der Herbst ist da und der Winter naht. Schwammerl gibt es dieses Jahr keine weil es zu trocken ist, aber dafür bin ich mit Hunden und dem Pony Fàni im Wald unterwegs.

Es gibt zwar kaum noch Fichten, die liegen in Poldern neben der Straße, aber die Waldwege bleiben ja. Buchen und Eichen mag ich eh viel lieber.