Aktuelles

24.06.22 Opi Paco ist vor vier Jahren aus Nitra gekommen und war da schon ein alter Herr.

Er hört inzwischen gar nicht mehr und sieht auch sehr schlecht. Sein größtes Problem ist aber seine Demenz und das daraus resultierende andauernde Bellen und Nölen. Zudem ist er immer auf der Suche nach einem Fluchtweg und bei der Gelegenheit richtig schnell.

Er ist eine Herausforderung und daher genau das Richtige für mich ....

17.05.22 Die Welpen sind jetzt fünf Wochen alt und werden immer mobiler. Sie verlangen raus aufs Klo zu gehen und ich bin täglich am Anpassen der Umgebung. Seit einer Woche sind alle zusammen und werden von beiden Müttern und diversen Tanten betüdelt.

Auch bei den Ponies bin ich immer wieder am Umbauen und habe große Freude mit den neuen Panels. Hùsamùs findet den Roundpen gruselig, aber wenn es sein muß macht er auch das mit.

Litli ist verkauft und wird in zwei Wochen ausziehen. Er wird Gesellschafter für zwei Haflinger.

17.04.22 Ostersonntag und gestern sind auch Jalloras Welpen angekommen. Sie hat vier Buben. Nicht alle schwarz! Jallora und Jitoni sind beide E/e und können "creme"!

Jadele hat vier Tage zuvor entbunden und hat vier Mädels und einen Buben.

Die Katze hat auch Nachwuchs, da sind es fünf Stück.

Singerl haben wir auch und frische Haserl.

Wenn das kein Frühlingserwachen ist!

Zwei Lämmer stehen noch aus, mal sehen ob das Ostern noch klappt.

 

05.04.22 Aprilwetter. Der März war so praktisch. Alles trocken und sauber und jetzt kriegen wir die Rechnung dafür. So naß und kalt das selbst die Kröten ihre Wanderung abgesagt haben.

Ende März hat sich Tinkas Tochter Jelina den Fuß gebrochen und mußte operiert werden. Belasten darf sie ihr Haxerl nicht und braucht deshalb intensive Betreuung. Sie ist aber sehr tapfer und brav und wir machen das Beste draus.

Jadele ist im Endspurt und wird bald entbinden. Ich denke es werden nicht ganz so viele Welpen. Fünf, sechs, vielleicht. Aber Jallora ist ihr knapp auf den Fersen und bald gibts wieder buntes Welpengewurle. Wenn nicht alle schwarz werden.

13.01.22 Ein neues Jahr und alles beim alten. Der Winter hat etwas zugelegt und ich bin eifrig beim Planen für das Frühjahr.

Hauptsächlich ist aber Winterruhe angesagt, es ist ja schließlich die staade Zeit.

Ein paar Kamerunschafe sind noch dazugekommen und ein paar Kaninchen, die ihrem Namen alle Ehre machen und sich dementsprechend vermehren.

Alle sollen es trocken und sauber haben, satt sein und frisches Wasser haben.

Die Tage sind entsprechend zu kurz, wie jedes Jahr.

11.12.21 Gestern ist Joomla gestorben. Sie wäre bald 14 Jahre alt geworden. Bis zuletzt hat sie sich ganz lieb um ihre Urenkel gekümmert. 

Weihnachten ziehen Jatinkas Welpen aus. Sie selber hat ihren Hauptwohnsitz jetzt in Reichersdorf, verbringt aber die Arbeitstage bei uns. Bald wird Jelina ihr Gesellschaft leisten.

Nikolaustag 2020 Jetzt hab ich tatsächlich die allerersten Schneefotos geschrottet! Eine Kombination aus spinnerter Speicherkarte, leerem Akku und vorschnellem Löschen. Jetzt warte ich auf den nächsten Schnee.

Jelka bekommt nun einen Ehrenplatz in einem Dreierrudel und hat gestern schon ihre zukünftigen Rudelkolleginnen kennengelernt.

 

 

 

15.11.2021 Die Welpen entwickeln sich schnell und laufen schon mit dem Rudel mit.

Die Katzerl sind ausgezogen und dafür vier neue Schafe dazugekommen. Kamerunschafe, weil mir die Schererei wirklich zu dumm ist.

Die Ponies haben schon einen dicken Pelz und wir Hausbewohner genießen die langen Abende vor dem Kamin.

Einen neuen Schubkarren hab ich mir gegönnt, nochmal einen von Mefro, den die machen mich froh. Mifroh!

 

06.10.21 Die Tage werden kürzer und die große Herbsträumerei hat mich gepackt. Alles wird auf- und reingeräumt, oder wenigsten woanders hingestellt. Der Wintervorrat an Einstreu, Heu und Brennmaterial ist verräumt und die Gefriertruhe ist voll.

Die Sense wird eingewintert und die Schneeschaufeln rausgestellt. Schön! Ich mag das so!

Eben hab ich mich am Sauerkrauteinmachen versucht und bald werden die letzten Beete und Blumentöpfe abgeräumt.

Die Katzerl sind jetzt 5 Wochen alt und zwei sind schon versprochen.

Jatinkas Welpen sind alle unter der Haube.

22.09.21 Jatinka hat ihre Welpen am 58ten Tag entbunden. Es sind drei Mädchen und alle schon versprochen.

Jetzt herrscht wieder Ruhe und wir schleichen auf Zehenspitzen um die Wurfkiste.

Die Mädels sind soweit fertig mit ihren Läufigkeiten, nur Jallora riecht scheinbar noch ganz toll. Die Buben sind gamsig und sie ist garstig.

 

13.09.21 Der GEH Tag am 03.Oktober 2021 abgesagt! Gut! Ich hätte diesesmal eh nicht können und so verpasse ich nichts!

Jatinkas Bauchi wächst und die Welpen strampeln schon. Termin ist der 21te September.

Katzerl gibt es auch wieder, zwei schwarze, zwei rote und ein rot/schwarzes.

Die Ponies vertragen sich jetzt super und Húsamús gehört schon richtig zur Familie.

Die Mädels sind alle läufig, nur Jallora ist wieder eine Extrawurscht.

27.08.21 Urlaubszeit! Viele Besucherhunde und ein neues Pony.

Die Hühner haben sich fleißig vermehrt und der Habicht findet das super.

Gestern ist das Brennholz für den Winter gekommen und ich denke das brauch ich bald! 12° C hatte es heute früh!

Frische Fotos gibt es von Jesolo, Jandir und Jackie.

06.06.21 Wir hatten Besuch von Jarille, der Tochter von Jara.  Sie ist jetzt 10 Monate alt und wirklich wunderhübsch geworden.

Meine Hühner legen fleißig und bisher sind alle Eier befruchtet. Das gibt einen Haufen Singerl!

 

 

16.05.21 Die Katzerl sind jetzt vier Wochen alt und werden langsam aktiv. Sie sind aus der Küche ausquartiert worden und sind jetzt näher am Geschehen.

Es hat die letzte Tage sehr schön geregnet und die Schnecken wachsen schneller als die Pflanzerl. Da hilft nur: mehr Pflanzerl!

Heute hab ich schon die Brennesseln mähen müssen. Das ist echt ein unglaubliches Kraut. Vor ein paar Tagen hab ich noch suchen müssen für meinen Tee, jetzt steh ich bis über die Knie im üppigen Brenngrün.

 

12.05.21 Die Singerl sind da! Alle neuene sind geschlüpft und die nächsten schon angesetzt.

Heute regnet es schön langsam und reichlich so das es meine ganzen Sämereien bestimmt bald loslegen lässt. Heute weiß ich noch was ich wo gepflanzt habe, nächste Woche nicht mehr. So gibts für mich immerzu Überraschungen.

Ein paar neue Hundefotos gibt es auch.

Einen Vermittlungshund bekomme ich zurück. Nach 12 Jahren wird Nokolo zu uns zurück gebracht.

26.04.21 Auch dieses Jahr lässt der Frühling sich Zeit, wo ich doch schon seit Dezember spüre das er in der Luft liegt.

Die meisten Pflänzchen warten noch in der Tüte und da steht dann auch noch drauf "Aussaatzeit: Mitte Mai"

 

Seit einer Woche haben wir wieder Katzerl, diesmal nur zwei. Gut so.

Die neuen Hühner legen und die ersten Eier sind alle befruchtet. In 14 Tagen gibt es also Singerl.

 

Den Ponies geht es sehr gut, den Schafen auch und von den Hunden gibt es frische Fotos.

06.04.21 Ohne Welpen bin ich ganz schön knipsfaul.

Und schreibfaul bin ich auch!

28.02.21 Gestern hatten wir Besuch von Jarille/Yuna.

Alle Lämmer sind jetzt da und  Schnipsi hat Zwillinge, zwei Mädchen.

Vom frühlingshaften Wetter hab ich mich zu wilden Gartelaktionen hinreißen lassen und jetzt hab ich "Rücken", also gehts erst mal langsamer.

 

Unser "Hundefuchs" kommt jetzt wieder jeden Morgen und holt sich sein Essen. Vielleicht hat er ja dieses Jahr eine eigene Familie?

15.02.21 Die Zwillinge sind schon 10 Tage alt und dürfen mit den großen Schafen laufen.

Ein Mädchen ist vor zwei Tagen bei -12 °C geboren worden und es ist alles gut gegangen. Öfter brauch ich das aber nicht und drum hoffe ich das der Winter jetzt vorbei ist.

Schnee an Ostern ins ok aber bitte nicht mehr so kalt.

Wasserschleppen ist blöd und eingefrorene Eimer auftaun ist auch blöd.

Nächste Woche beschwere ich mich dann wieder weil alles so matschig ist.  Zwischendurch dann weil so glatt ist ....

05.02.21 Die ersten Welpen ziehen aus und als Ausgleich habe ich zwei Lämmer bekommen. Es ist so warm das ich schon im T-Shirt rumlaufe und die Ponies anfangen das Fell zu wechseln.

Mal sehen wann die nächsten Lämmer kommen, eigentlich sollten sie schon da sein, so gwampert wie die Schnippsi ist!

Entweder sie lammt bald oder ich muß ihr Stützräder unter den Bauch machen.

 

24.01.21 Die Hängematte ist aufgehängt und die ersten Vöglein zwitschern.

Bald werden die Welpen ausziehen und wenn es dann ganz still Zuhause ist werde ich wieder mit Jitoni durch den Wald schleichen.

Derweil kämpfe ich mit dem Eis und dem gefrorenen Boden, den Brombeerranken und dem Schnee der nicht weichen will.

Ich sehe die Mücken tanzen und freue mich auf den Frühling. Jedes Jahr das gleiche. Schön das wir so ein abwechslungsreiches Klima haben und ich mich immer freuen kann.

Und Lämmer gibt es auch bald!

15.01.21 Viel Schnee und viel kalt, aber auch schön sauber.

Die Welpen sind heute 10 Wochen alt und sowas von lustig. Leider können sie die Kälte noch nicht abschätzen und statt das sie ins Haus gehen wenns zu kalt wird, rollen sie sich draußen zu einem Knäul zusammen. Nicht sehr effektiv bei -10° C.

So bin ich ständig am zählen ob alle herin sind, denn die Terrassentür ist immer offen damit sie schnell stubenrein werden. DAS klappt dafür schon sehr gut!

 

02.01.21 Den Jahreswechsel haben wir gut überstanden auch wenn nicht unbedingt weniger geböllert wurde. Die Hunde sind die nächtliche Schießerei je von den Jägern gewöhnt.

Der Boden ist schön gefroren und alles bleibt sauber. Die Welpen sind acht Wochen und bald kommt die erste Impfung, die den Endspurt einläutet.

25.12.20 Ab nächstem Jahr gehts mit einer neuen Seite weiter. Nach 200 Beiträgen ist so eine Seite voll.

Also ab ins Jahr 2021